like nobody is watching

jetzt, wo unsere Volksvertretung den NSA Standard zur Überwachung der Bevölkerung in unserem Land ebenfalls zum Status Quo erhoben hat, halte ich es für angebracht, ein paar Gedanken zum Thema Beobachtung zu publizieren.

Heute will ich versuchen anhand einer einfachen Analogie die Wirkung von Beobachtung zu demonstrieren.

Wer gelegentlich im Internet unterwegs ist, hat sicherlich schon mal das eine oder andere Video unter dem Teiltitel „… like nobody’s watching…“ gesehen. Herzerwärmend in sich gekehrte und zugleich extrovertierte Menschen, die sich vollständig im Moment befinden, jeglicher Beobachtung von Außen gegenüber ignorant. So sind Menschen, wenn sie ohne Angst vor Beobachtung frei sind.

Der Mechanismus ist auf nahezu alle anderen Situationen übertragbar. Beobachtung und das Gefühl beobachtet zu werden und das nicht zu wollen, sind die größten Hemmnisse beim Ausleben von Freiheit. Dem zu entkommen erfordert eine nicht gerade geringe Entschlossenheit, aber wie man schon an der Verzückung der Tänzer sehen kann: es lohnt sich.

Lasst und ein bisschen mehr „live like nobody’s watching“ betreiben, es ist vielleicht eine etwas trotzige Entscheidung, da Beobachtung und Überwachung ja auch zum Zweck haben Verhaltenskonformität zu erzeugen, und darin lauert die eigentliche Gefahr für eine freie Gesellschaft.

Die Nationalsozialisten haben dazu die Aufgabe des Blockwarts erfunden, die moderne Welt hebt diese Aufgabe auf ein abstrakteres Niveau, sie entledigt sich hier der Personalisierung der Tätigkeit, der Blockwart fällt der Ökonomisierung zum Opfer und ist nun ein Bündel aus Algorithmen in einem Computer. Das ist für den Staat insofern eine enorm vorteilhafte Position, da er nun in der Lage ist behaupten zu können, er habe von nichts gewusst, wenn die Algorithmen rechtliche Grenzen überschreiten. Algorithmen können vor Gericht nicht aussagen.

Insgesamt scheint sich die Gesellschaft in Richtung einer Kombination aus Orwell und Kafka zu entwickeln, dem können wir nur entgegensteuern, wenn jeder für sich aktiv dagegen mitarbeitet. Als ob niemand zusähe.

Es ist wichtiger denn je, Dinge so zu tun als würde niemand zusehen.


Kommentare

2 Kommentare zu like nobody is watching

  1. Pingback: like nobody is watching | FreePress Media

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

− two = 7

Weitere Informationen

Suche

in

Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
21
Mo
19:00 der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Aug 21 um 19:00
Montagabends wird in der Regel die vergangene politische Woche durchgehechelt, wobei mal schnell auch mal vom Hundertsten ins Tausendste kommen kann. Dabei wird zumeist ein wenig Knabberkram verzehrt, vor der Tür einige Zigaretten geraucht und das eine oder andere Getränk zu sich genommen. Offen für alle.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Aug
22
Di
19:00 Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Aug 22 um 19:00
An den Dienstagabenden versuchen wir irgendwie produktiv zu sein. Das kann schlicht Aufräumen und Putzen sein, aber auch die Webseite aktualisieren, Bastelprojekte vorantreiben, Flyer entwerfen, solche Dinge eben…. Natürlich sind wir währenddessen auch für Interessierte ansprechbar.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Aug
28
Mo
19:00 der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Aug 28 um 19:00
Montagabends wird in der Regel die vergangene politische Woche durchgehechelt, wobei mal schnell auch mal vom Hundertsten ins Tausendste kommen kann. Dabei wird zumeist ein wenig Knabberkram verzehrt, vor der Tür einige Zigaretten geraucht und das eine oder andere Getränk zu sich genommen. Offen für alle.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Aug
29
Di
19:00 Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Aug 29 um 19:00
An den Dienstagabenden versuchen wir irgendwie produktiv zu sein. Das kann schlicht Aufräumen und Putzen sein, aber auch die Webseite aktualisieren, Bastelprojekte vorantreiben, Flyer entwerfen, solche Dinge eben…. Natürlich sind wir währenddessen auch für Interessierte ansprechbar.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
%d Bloggern gefällt das: