DEMO FÜR BEZAHLBAREN WOHNRAUM AM 23.03.19 „DIE STADT MUSS ALLEN GEHÖREN“- PIRATEN SIND DABEI!

Für nächsten Samstag ruft das Aktionsbündnis Wohnen zu einer Demonstration für bezahlbaren Wohnraum für alle, gegen Mietenwahnsinn, Bodenspekulation und Verdrängung auf!  TREFFPUNKT: 23.03.2019, 11.00 UHR BAHNHOFSVORPLATZ, Auftakt mit kurzer Ansprache und Kultur Dann Demozug durch die Innenstadt zum Marktplatz, dort Kundgebung mit Reden viel Kultur! 

Auch die Bremer PIRATEN setzen sich für bezahlbaren Wohnraum ein! Mangelnder bezahlbarer Wohnraum und ausufernde Mieten führen auch in Bremen zur Spaltung der Gesellschaft und stellen ein hohes Armutsrisiko dar. Die PIRATEN wenden sich gegen ein Gentrifizierung und "Veredelungspolitik" wie sie von ROT/GRÜN in Bremen betrieben und zugelassen wird. Ein unübersehbares "Veredelungsprojekt" soll in der Bremer Neustadt entstehen. In dem Bunker sollen zahlreiche hochpreisige Wohnungen entstehen, und die eigentlich durch die Sozialquote geforderten Sozialwohnungen werden in ein anderes Gebäude an eine Hauptstraße ausgelagert! Für ROT/GRÜN aber alles kein Problem. Unter ROT/GRÜN sind viel zu wenig Sozialwohnungen gebaut und viele Wohnungen aus der Sozialbindung herausgefallen. Bezahlbarer Wohnraum muss zukünftig wieder in hohem Maße von der Stadt geschaffen und städtische Grundstücke dürfen nicht weiter an Großinvestoren verscherbelt werden.

Die PIRATEN setzen sich außerdem für den Erhalt und die Förderung von alternativen Wohnformen, wie z.B. die Kaisenhäuser ein. Diese gilt es zu erhalten und die Eigentümer müssen beim Erhalt dieses Bremer Kulturgutes unterstützt werden.

siehe auch: https://www.mietendemo-bremen.de/

Bild: Weser Kurier

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

× nine = 72

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Informationen

Suche

in
%d Bloggern gefällt das: