wohin die Reise gehen sollte

Wie viele andere  Menschen und Gruppen auch, sind wir bisweilen entsetzt, dass der Fokus aktueller Politik, trotz aller Lippenbekenntnisse, nicht darauf liegt die vom Profitmaximierungsparadigma ausgelösten, mittlerweile für das Ökosystem Erde lebensbedrohlichen Missstände, zu beseitigen, sondern den Geldfluss von „unten“ nach „oben“ zu sichern.

Millionen Menschen haben nach wie vor keinen oder nicht ausreichenden Zugang zu frischem Wasser. Parallel dazu verkauft die Politik die Rechte an Wasserquellen an Privatkonzerne die Profit daraus  schlagen.

Die Meere sind überfüllt mit Plastikmüll, an dem vielerlei Meeresgetier elend krepiert, da die Müllinsel aber in keinem Staatsgebiet treibt, ist natürlich niemand zuständig dafür.

Die Atmosphäre füllt sich in einem über alle regelmäßigen Schwankungen hinausgehenden Maß mit CO² an, aber wenn irgendein Energiekonzern noch Kohle auf Halde hat, wird einmal mehr dem Profit gehuldigt, und das Zeug darf verbrannt werden. Zur Ölindustrie brauchen wir hier wohl gar nicht ins besonders Detail gehen, es sollten neben der Tatsache, dass es sich um einen begrenzt vorhandenen fossilen Brennstoff mit einigerlei gefährlichen Emissionen handelt nur ein paar Schlagworte wie „Deepwater Horizon“ oder „Colonial Pipeline Breach“. Wer mutig ist, sollte mal das Netz nach „Oil Spill“ durchsuchen, um einen Eindruck zu bekommen, was da so regelmäßig passiert und nicht oder nicht ausreichend berichtet wird.

Diese Liste könnte man noch sehr lange weiterführen.

Dabei gibt es für viele dieser Probleme tatsächlich bereits Techniken, die helfen können, sie zu beheben.

Würde man das Geld, das in militärische Forschung und Produktion fließt, dazu nutzen Techniken zu entwickeln, verbessern und anzuwenden, die die Welt wieder in wenig sauberer machen, die dabei helfen, Menschen eine bessere Lebensgrundlage zu verschaffen, wäre viel geholfen.
Ganz davon abgesehen, dass Kriege auf allen Ebenen, mit der einzigen Ausnahme des Profits des Militärisch-Ökonomischen Sektors, also sozial, politisch, ökologisch und psychologisch katastrophale Auswirkungen haben.

Im Folgenden kommt eine Liste mit vielversprechenden Techniken, deren intensive Förderung das Steuer noch einmal herumreißen könnte, auf unserem Weg zum bevorstehenden ökologischen und humanistischen Kollaps.

 

Kürzlich wurde eine Technik entwickelt, die aus CO² und Sonnenlicht Brennstoff erzeugen kann:
https://news.uic.edu/breakthrough-solar-cell-captures-co2-and-sunlight-produces-burnable-fuel

Es gibt mehrere Ansätze, die Ozeane von schwimmendem Müll zu befreien:
https://www.theoceancleanup.com/
http://www.treehugger.com/clean-technology/drone-concept-cleans-up-plastics-ocean.html

Es gibt einige Ansätze, selbst in trockensten Gegenden Wasser durch Kondensation aus der Luft zu gewinnen:
http://waterseer.org/
http://www.the-environmentalist.org/2008/04/creating-drinking-water-from-air.html

Es ist bestürzend, wenn man sich klar macht, seit wann die meisten dieser Konzepte bereits existieren, und dass währen all dieser Zeit keine weltweite Initiative geschaffen werden konnte, um sie anzuwenden. Stattdessen werden die Ozeane weiter zugemüllt, das Grundwasser zum Verkauf abgezapft, wo keines ist, müssen die Menschen dursten, es werden fossile Brennstoffe verfeuert, als ob es kein Morgen gäbe, und mit allem wird für eine extrem kleine Menge Menschen ein extrem großer Profit erzeugt.

 

Verhältnisse wie diese sind es, die wir Piraten so unerträglich finden und warum wir eure Stimmen und eure Mitarbeit brauchen!


Kommentare

Ein Kommentar zu wohin die Reise gehen sollte

  1. Pingback: wohin die Reise gehen sollte | FreePress Media

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

× 6 = fourundfifty

Weitere Informationen

Suche

in

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
27
Mo
19:00 der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Nov 27 um 19:00
Montagabends wird in der Regel die vergangene politische Woche durchgehechelt, wobei mal schnell auch mal vom Hundertsten ins Tausendste kommen kann. Dabei wird zumeist ein wenig Knabberkram verzehrt, vor der Tür einige Zigaretten geraucht und das eine oder andere Getränk zu sich genommen. Offen für alle.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Nov
28
Di
19:00 Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Nov 28 um 19:00
An den Dienstagabenden versuchen wir irgendwie produktiv zu sein. Das kann schlicht Aufräumen und Putzen sein, aber auch die Webseite aktualisieren, Bastelprojekte vorantreiben, Flyer entwerfen, solche Dinge eben…. Natürlich sind wir währenddessen auch für Interessierte ansprechbar.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Dez
4
Mo
19:00 der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
der politische Stammtisch @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Dez 4 um 19:00
Montagabends wird in der Regel die vergangene politische Woche durchgehechelt, wobei mal schnell auch mal vom Hundertsten ins Tausendste kommen kann. Dabei wird zumeist ein wenig Knabberkram verzehrt, vor der Tür einige Zigaretten geraucht und das eine oder andere Getränk zu sich genommen. Offen für alle.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
Dez
5
Di
19:00 Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Arbeitsabend @ Geschäftsstelle der Piratenpartei Bremen
Dez 5 um 19:00
An den Dienstagabenden versuchen wir irgendwie produktiv zu sein. Das kann schlicht Aufräumen und Putzen sein, aber auch die Webseite aktualisieren, Bastelprojekte vorantreiben, Flyer entwerfen, solche Dinge eben…. Natürlich sind wir währenddessen auch für Interessierte ansprechbar.Teilen mit:Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klick, um auf Facebook zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)Gefällt mir:Gefällt mir Lade …
%d Bloggern gefällt das: