Hierzu erklärt der stellv. Landesvorsitzende Kapitän Andreas Lange: "Das Thema Landstromversorgung von Seeschiffen, hier Containerschiffe, wird seit Jahren immer wieder hochgespült. Die Landstromversorgung ist ein guter Ansatz, jedoch wird dabei immer wieder die größte Hürde unterschlagen: Es gibt keine einheitliche Versorgungsspannung, und keine international genormten Landanschlüsse.“ Jede Schifffahrtsnation hat ihre eigenen Stromsysteme unterschiedlicher Spannungen und Frequenzen. Das bed...
Weiterlesen

 

Die Piratenpartei Bremen begrüßt den demokratischen Mitgliederentscheid des Deutschen Schulschiff Vereins zur Verlegung des Liegeplatzes nach Bremerhaven. Gerade unter den Bedingungen der derzeitigen Pandemie eine Entscheidung der Mitglieder eines Vereins, unter Einhaltung der Schutzauflagen, die eine Mitgliederversammlung in Vegesack erschweren bzw. sogar verhindern, durchzuführen ist nicht leicht. Der Weg der schriftlichen Entscheidung per Briefwahl ist da der richtige Weg, selbst andere Verei...
Weiterlesen

 

hiermit laden wir  ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:   Aufstellungsversammlung für die Wahl eines Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2021 für Wahlkreis 54 (Borgfeld, Hemelingen, Horn-Lehe, Huchting, Mitte, Neustadt, Oberneuland, Obervieland, Osterholz, Östliche Vorstadt, Schwachhausen und Vahr.)   Stimmberechtigt sind hier ausschließlich Mitglieder des Landesverbands Bremen, die in diesen Ortsteilen ansässig sind!     Aufstellungsversammlung für die Wahl...
Weiterlesen

 

  Von Dr. Bernd Gross Bearbeitung MagentaGreen - Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet: Schulschiff Deutschland in Bremen 01.JPG: , CC BY-SA 3.0, Link   Die Piratenpartei Bremerhaven, vertreten durch den Stadtverordneten Alexander Niedermeier und das Vorstandsmitglied Kapitän Andreas Lange befürworten das Vorhaben. Jedoch mit Einschränkungen: Ein Mitspracherecht bei Bewirtschaftung, Betrieb und Unterhalt des „Schulschiffs Deutschland“ durch DSM und Land Bremen ...
Weiterlesen

 

Im Land Bremen ist es zu bedenklichen Vorgängen im Umgang mit den Gesundheitsdaten von an Corona erkrankten Bürgern und der Polizei gekommen. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Polizei-erhaelt-in-mehreren-Bundeslaendern-Listen-von-Coronavirus-Infizierten-4695675.html Hierzu erklären der Stadtverordnete der Piratenpartei in Bremerhaven Alexander Niedermeier und der Generalsekretär des Landesverbandes Piratenpartei Bremen Andreas Lange: Es darf nicht passieren das auch während einer ...
Weiterlesen

 

Pressemitteilung Seute Deern Totalschaden? Hierzu erklärt Kapitän Andreas Lange, stellvertretender Vorsitzender des Landesverbands Bremen der Piratenpartei Deutschland: Zur „Seute Deern“ Bremerhaven, nachdem Gutachter nun festgestellt haben das man das Schiff als Technischen Totalschaden betrachtet. Auch die seiner Zeit im Weserschlick in Bremen gefundene „Hansekogge“ hätte man damals einfach als Altholz betrachten können, stattdessen wurde dieses Wrack zur Keimzelle des Deutschen Sch...
Weiterlesen

 

Zu den ungeprüften Zahlenübernahmen durch die lokalen Medien erklärt der Stadtverordnete Alexander Niedermeier: Sowohl bei Nord24de und der Nordseezeitung , als auch bei buten un binnen wurde von Mehrkosten durch die Änderung des Entschädigungsortsgesetzes von jährlich ca.167.000 € berichtet.
Vielleicht sollte man doch besser selber nachrechnen statt einfach die Zahlen des Magistrats so zu übernehmen, denn im Detail berechnet komme ich auf jährliche Mehrkosten von ca.290.000 €/Jahr, ...
Weiterlesen

 

Da verfehlt Bremen unter Federführung des seit vielen Jahren vom GRÜNEN Senator Lohse geführten Umweltressort krachend die gesteckten Klimaziele, aber der Senator wäscht seine Hände natürlich in Unschuld. Wie dem WK Interview vom 27.01.19 zu entnehmen ist, sind es natürlich überwiegend externe Faktoren, die für die verheerende Bremer Klimabilanz verantwortlich sind und die, so Lohse, kaum zu beeinflussen seien.

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-lohse-es-muss...
Weiterlesen

 

Gunnar Christiansen aus der Neustadt und Monika Müller aus Bremen-Nord führen die Liste an.  Grundsätzlich geht es den Kandidaten um die Stärkung demokratischer Rechte und Bürgerbeteiligung.  Im Zentrum unserer politischen Inhalte stehen die Armutsbekämpfung und ökologische Fragen. Das Rechts- und Bildungssystem benachteiligt strukturell die Armen und Schwachen. Sie können auch nicht vor den Umweltschäden nach Oberneuland oder Schwachhausen fliehen. Der Neoliberalismus kennt nur noch...
Weiterlesen

 

PM: Bündnis Brementrojaner gegen Verschärfung des Bremischen Polizeigesetzes 04. April 2018 Das Bremische Polizeigesetz soll verschärft werden: Wir stellen uns dem entgegen. Kein weiterer Abbau von Grundrechten! In Bremen treibt die rot-grüne Landesregierung im Eiltempo und ohne gesellschaftliche Debatte eine folgenschwere Änderung des Bremischen Polizeigesetzes voran. Der Senator für Inneres hat einen entsprechenden Gesetzentwurf am 15. Dezember 2017 vorgelegt. Er sieht gravierende rech...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in